Funktionsweise Windkraftanlagen

Windradschema

Windkraftanlagen gehören zu den Anlagen, die regenerative Energie nutzen. Moderne Windenergieanlagen der Megawatt-Klasse bestehen in der Regel aus den Hauptkomponenten Fundament, Turm, Gondel und Rotor.

  • Das Fundament bildet die Basis einer Windkraftanlage und ist daher sehr massiv ausgeführt. Auf diesem lasten Gewichtskräfte von mehreren hundert Tonnen und es hat die Aufgabe über die gesamte Laufzeit von 20 - 25 Jahren allen Komponenten sicheren Stand zu verleihen.
  • Der Turm trägt die Gondel und den Rotor. Hier gibt es verschiedene Ausführungsarten, vom konischen Stahlrohrtrum über reine Betontürme sowie Kombinationen daraus. Gittermasten werden bei großen Anlagen nur vereinzelt eingesetzt.
  • Die Gondel, auch als Maschinenhaus bezeichnet, beinhaltet alle für den Betrieb der Anlagen erforderlichen Komponenten. Sie muss die Drehmomente des Rotors aufnehmen.

Funktionsweise einer Windkraftanlage

Auftriebsprinzip

Pitch-Regelung

Kundenzentrum

Telefonische Erreichbarkeit

Telefon: 09131 823-4141
Mo. - Do. 7:00 - 17:00 Uhr
Fr.             7:00 - 15:00 Uhr  

Persönliche Erreichbarkeit

Äußere Brucker Straße 33
91052 Erlangen

Mo. - Do. 8:00 - 16:30 Uhr
Fr.             8:00 - 14:30 Uhr
sowie nach individueller Vereinbarung

E-Mail
E-Post

Telefax: 09131 823-4733
Telefax: 09131 823-4734

Online-Services

Meldungen
Kontaktformular

Funktionsweise Windkraftanlagen

Karte

Energiewende

Karte

Downloads