Netzausbau

Netzausbau geht weiter

Das Glasfasernetz bietet in Erlangen eine Datengeschwindigkeit von bis zu 100 Megabit pro Sekunde. Die Innenstadt profitiert nun vom Netzausbau.

Mitte Juni 2015 haben die ESTW ein großes Bauprojekt begonnen, das bis Ende des Jahres einige Teile der Erlanger Neustadt betreffen wird: Im Bereich der Innenstadt wird das Glasfasernetz der ESTW wesentlich erweitert.

Im Gebiet rund um den Neustädter Kirchenplatz werden Glasfaserleitungen verlegt, um die umliegenden Gebäude mit Internet, Telefonie und hochauflösendem Fernsehen mit einer Datenrate von bis zu 100 Megabit pro Sekunde zu versorgen. Sollten Sie in diesem Gebiet wohnen, wäre jetzt die Gelegenheit günstig, auf die schnelle Datenverbindung umzusteigen. Außerdem werden parallel alte Nieder- und Mittelspannungskabel ausgetauscht, um die sichere Stromversorgung der ESTW auch in Zukunft zu gewährleisten.

Hier sind wir unterwegs

  • Südliche Stadtmauerstraße
  • Kammererstraße
  • Teile des Neustädter Kirchenplatzes
  • Apothekergasse
  • Rückerststraße
  • Weiße Herzstraße
  • Untere Karlstraße (Fußgängerzone)
  • Teile der Schuhstraße und Universitätsstraße im Bereich der alten Universitätsbibliothek
  • Obere Karlstraße bis zur Trafostation an der neuen UB
  • sowie die Schuhstraße zwischen den Einmündungen von Unterer Karlstraße und Südliche Stadtmauerstraße
  • Zollhausviertel ab Mitte September 2015

Sind Sie auch schon an das Hochleistungsnetz angeschlossen?

Glasfasernetz
Übersichtskarte Erlangen, Stand: April 2016

Der aktuelle Übersichtsplan zu den Bauabschnitten.