Aus Alt mach Neu - Bustickets aus 2018 nicht einfach wegwerfen!

(vom 11.03.2019)

Wichtiger Hinweis für die Erlanger Stadtverkehrskunden:

Streifenkarten für Erwachsene und Kinder sowie TagesTickets aus 2018 sind nur noch bis 31. März 2019 gültig

Sie haben in Ihrer Jackentasche noch eine alte Streifenkarte oder ein TagesTicket der ESTW aus dem Jahr 2018 – sind die jetzt ungültig? Nein, noch nicht, aber bald!

Grundsätzlich gelten Fahrausweise so lange, bis sich eine tarifliche Änderung ergibt. Verändern sich Preis oder Geltungsbereich mit dem Tarifwechsel zu Jahresbeginn, gelten die im Vorjahr gekauften Fahrausweise immer bis zum 31. März des neuen Jahres. Das 4er-Ticket für den Erlanger Stadtverkehr ist zum Beispiel zum 1. Januar des neuen Jahres 10 Cent teurer geworden. Sollten Sie noch eine Streifenkarte von 2018 haben, können Sie diese bis 31. März 2019 weiter benutzen. Sie können das Ticket aber auch im Kundenbüro Stadtbus in der Goethestraße 21 umtauschen, indem Sie den Aufpreis zum neuen Preis zahlen. Oder Sie lassen sich den Restwert der Karte auszahlen – dafür wird aber eine Bearbeitungsgebühr von 2 Euro erhoben.

Die ESTW bitten darum, die alten Tickets nach dem 31. März 2019 nicht mehr zu verwenden.

Das wird als Schwarzfahren gewertet und kostet 60 Euro - damit könnten Sie 7 neue 4er Tickets kaufen und noch 2 Kugeln Eis essen.

zurück

Ihr Ansprechpartner für Presse, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Claus Göbel
Äußere Brucker Straße 33
91052 Erlangen
Telefon 09131 823-4275
Telefax 09131 823-4731
E-Mail

Das Team

Sabine Dirian
Telefon 09131 823-4739
E-Mail

Johanna Gruner
Telefon 09131 823-4247
E-Mail

Downloads