Kunterbunt und energiegeladen

(vom 05.06.2018)

Unsere bunten Trafostationen im Stadtgebiet - Schön bunt!

Trafostationen – man kann sie grau lassen oder ihre Fläche für Kunstprojekte zur Verfügung stellen. Die ESTW machen Letzteres.

Wände ziehen manche Menschen magisch an. Doch was sie da an Farbspuren hinterlassen, ist in der Qualität höchst unterschiedlich. In Erlangen ist es Kunst: Jedenfalls dort, wo Julian Vogel, ein international renommierter Graffiti-Künstler, tätig ist. Seit zwei Jahren bemalt und besprüht er die Trafostationen der ESTW – ganz legal, oft in Verbindung mit einem Workshop und immer mit einem überzeugenden Ergebnis.

Die erste Station, der er sich künstlerisch widmete, liegt in der Raumerstraße. Hier arbeitete Vogel mit Schülern des Christian-Ernst-Gymnasiums zusammen. In der Michael-Vogel-Straße kooperierte er mit der Jugendkunstschule, in der Josef-Will-Straße mit der Lebenshilfe. Am Zollhaus wiederum war es eine Zusammenarbeit mit Künstlerkollegen, zu denen auch ein Gast aus Riverside (Kalifornien), einer Partnerstadt von Erlangen, gehörte.

Machen Sie sich selbst ein Bild

"Jungle of energy" in der Michael-Vogel-Straße oder "Der Berg ruft" in der Essenbacher Straße am Fuße des Bergkirchweihgeländes, Musikinstrumente vor dem musischen Gymnasium und pinkfarbene Fantasieblüten am Zollhaus. Die Trafostation in der Frauenauracher Straße ist angelehnt an eine "Afrikanische Maske".

Diese Trafostationen wurden verschönert und sind eine erste Auswahl der bunten Stationen im Stadtgebiet.

zurück

Ihr Ansprechpartner für Presse, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit

Helmut Kandra
Äußere Brucker Straße 33
91052 Erlangen
Telefon 09131 823-4548
Telefax 09131 823-4422
E-Mail

Das Team

Sabine Dirian
Telefon 09131 823-4739
E-Mail

Johanna Gruner
Telefon 09131 823-4247
E-Mail

Downloads