Der Linienwechsler 280/293

(vom 23.03.2016)

Was ist ein „Linienwechsler“?

Zum Jahresfahrplanwechsel des Erlanger Stadtverkehrs wurden im Dezember 2015 auch einige Linien geändert. Die Erlanger Stadtwerke möchten noch einmal auf eine Besonderheit der Linien 280 und 293 hinweisen, den so genannten „Linienwechsler“.

Von Montag bis Freitag, am Wochenende wird die Linie 280 nicht befahren, fahren die Busse auf diesen Linien im Kreis. Die  Linie 280 startet an der Zambellistraße in Büchenbach und fährt über die Paul-Gossen-Straße in die Sebaldussiedlung zur gleichnamigen Haltestelle. Dort ändert der Bus seine Linie in 293 und fährt über Innenstadt und Schulzentrum West zurück nach Büchenbach bzw. Westfriedhof/Steudach. Die Linie 293 startet entweder in Steudach/Westfriedhof oder an der Zambellistraße und fährt über das Schulzentrum West und die Innenstadt zur Haltestelle Sebaldussiedlung. Dort ändert der Bus seine Linie in 280 und fährt über die Paul-Gossen-Straße zurück zur Haltestelle Zambellistraße. Die Fahrgäste müssen dabei nicht aussteigen.

Am Wochenende und an Feiertagen fahren die Busse der Linie 293 zwischen Westfriedhof/Steudach bzw. Zambellistraße und Sebaldussiedlung hin und her, ohne die Linien zu wechseln.