Chemielaborant(in)

Chemielaborantin

Ausbildung zur Chemielaborantin / zum Chemielaboranten

Die Arbeit

  • Durchführen analytischer Arbeiten
  • Anwenden instrumenteller physikalischer und physikalisch-chemischer Mess- und Untersuchungsverfahren
  • Durchführen chemischer Reaktionen
  • Regeln
  • Dokumentieren von Arbeitsabläufen und -ergebnissen

Die Voraussetzung

Interesse für Chemie ist die wichtigste Voraussetzung für diesen Beruf.

Die Ausbildung

Die Ausbildungszeit beträgt 3½ Jahre.  Der Realschulabschluss oder der Mittlere Bildungsabschluss sind eine gute Basis für diese Ausbildung. Die Ausbildung kann auch auf 3 Jahre, mit Abitur auf 2½ Jahre verkürzt werden. Berufsschulunterricht ist zweimal bzw. einmal wöchentlich in Nürnberg. Die Abschlussprüfung findet vor der Industrie- und Handelskammer (IHK) in Nürnberg statt.

Die Aussichten

Eine Übernahme durch die Stadtwerke nach der Ausbildung kann aus heutiger Sicht nicht gewährleistet werden. Die Chancen einen Arbeitsplatz zu finden, sind jedoch bei einem guten Abschluss sehr günstig.

Neugierig geworden auf die Ausbildung bei den Erlanger Stadtwerken?

Weitere Informationen erhalten Sie bei Herrn Dr. Schmitt unter der Tel.-Nr. 09131 823-4260.