Archiv

Wertvoll 30

Ökologie - Ökonomie - soziale Verantwortung

In unserem Magazin 2012 wertvoll 30  denken wir über die Zukunft nach. Wir stellen vor, was wir planen, wohin der Weg bis 2030 gehen soll. Und wir laden Sie ganz herzlich ein, diesen Weg mit uns gemeinsam zu gehen.

Als Ende der 90er Jahre im Gespräch war, einen Teil der Erlanger Stadtwerke zu verkaufen, haben die Erlanger den ersten Bürgerentscheid in Erlangen gefordert. Am 26. Juli 1998 sagten 74,7 % der Erlanger Bürgerinnen und Bürger: „Das kommt überhaupt nicht in Frage, unsere Stadtwerke werden nicht verkauft!". Ein zweiter Versuch wurde schon im Vorfeld abgeschmettert. „Wir werden uns mit allen Mitteln dafür einsetzen, dass die Stadtwerke nicht verscherbelt werden" äußerten sich die Vertreter der Bürgerinitiative gegenüber der Presse. Und so sind die Erlanger Stadtwerke nach wie vor ein 100 %ig kommunales Unternehmen und damit im Besitz der Bürger.

Das große Vertrauen der Erlanger in unsere Arbeit ist eine Verpflichtung, ein Auftrag, den wir sehr ernst nehmen. Wir sind verantwortlich dafür, dass hier die Lichter nicht ausgehen, dass immer sauberes Wasser aus dem Hahn kommt, dass Maschinen laufen, Wohnungen warm sind und die Busse fahren. Als Netzbetreiber warten und überwachen wir das gesamte Leitungsnetz für Strom, Erdgas, Fern- und Nahwärme und Wasser. Wir planen den Ausbau der Netze und sind verantwortlich für eine Zukunft, in der aus unterschiedlichsten regenerativen Quellen Energie eingespeist werden wird.

Große Herausforderungen, auf die wir uns freuen - zusammen mit unseren Unterstützern, den Erlanger Bürgern, gehen wir mit viel Energie an die Arbeit. Das wäre doch gelacht, wenn wir das nicht schaffen würden. Herzlich Willkommen zu wertvoll 30 - schauen Sie mit uns in die Zukunft.