Gasbrennwertkessel

Gasbrennwertkessel - Ein „Wirkungsgradwunder"

Moderne Gasbrennwertkessel erreichen Normnutzungsgrade von über 100 %. Wie kann das sein?

Bei der Verbrennung eines Gas-Luftgemisches entsteht Wasserdampf. Die im Wasserdampf enthaltene Energie konnte man früher nicht nutzten und hat sie deshalb beim Energiegehalt, dem Heizwert, von Gas nicht berücksichtigt. Seitdem man durch neue Materialien und neuer Technik in Brennwertgeräten diese Energie nutzen kann, erreichen diese Geräte - bezogen auf den alten Heizwert - Normnutzungsgrade von über 100 %. Bezieht man den Wirkungsgrad auf den im Gas steckenden Brennwert, ist dieser selbstverständlich kleiner 100 %.

Dennoch: Moderne Gasbrennwertgeräte erreichen beachtliche Wirkungsgrade und sind häufig eine gute Möglichkeit Energie einzusparen.

 

gasbrennwertkessel

Funktionsweise eines Gasbrennwertkessels

erdgas_brennwert_heizkessel