Trinkwasserqualität

Laborantin

Lebensmittel unter Kontrolle

Das Labor ist anerkannt nach der Analytischen Qualitätssicherung (AQS) Bayern, Zertifikat Nummer AQS 05/065/98 und akkreditiert nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005, DAkkS Reg.-Nr. D-PL-18384-01-00

Trinkwasser ist unser bestkontrolliertes Lebensmittel. Die Qualtität des Erlanger Trinkwassers wird ständig durch umfangreiche Analysen überwacht.
Unsere ständigen Kontrollen und Untersuchungen sorgen dafür, dass das Erlanger Trinkwasser bleibt was es ist: Wasser zum Trinken.

Analysen des Erlanger Trinkwassers in mg/l

(Durchschnittswerte 2015)
Inhaltsstoff Grenzwerte
nach der
TrinkwV
2001 (2012)*
Wasserwerk West I Wasserwerk Ost Hochbehälter am Burgberg (HDZ) Bezug von N-ERGIE Bezug von WfW*** Wasserwerk Eltersdorf
Calcium kein Grenzwert 58 43 39 61 67 78
Magnesium kein Grenzwert 20,2 17,4 17,7 24 18,8 25,1
Natrium 200 23 12 19 10 10 50
Kalium kein Grenzwert 5,3 5,2 4,9 1,9 1,8 8,5
Hydrogen-
carbonat
kein Grenzwert 218 189 180 262 275 239
Sulfat 250 46 29 32 17 20 87
Chlorid 250 36 17 23 22 14 88
Nitrat 50 11 2 2 11 6 11
pH-Wert 6,5 - 9,5 7,63 7,83 7,68 7,57 7,6 7,93
Gesamthärte mmol/l** kein Grenzwert 2,27 1,78 1,7 2,51 2,37 2,89
Härtebereich kein Grenzwert 2 mittel 2 mittel 2 mittel 3 hart 2 mittel 3 hart
Stand: 11. April 2016        

 

Veröffentlichung von Aufbereitungsstoffen

Trinkwasser-Verteilungszonen

Wassersparen im Alltag