Was verändert sich?

Informationen zur Abrechnung von Abwasser

Über den Haus-Wasserzähler wird Ihr Wasserverbrauch gemessen – nach dieser Verbrauchsmenge richtet sich auch die Abwassergebühr. Die folgenden Informationen beziehen sich ausschließlich auf diese Wassermengen.

Nicht erfasst wird dabei das Niederschlagswasser (Regenwasser), das über Ihr Grundstück in den städtischen Kanal fließt.

Über die Neueinführung der so genannten Niederschlagswassergebühr wurden Sie in den letzten Wochen bereits gesondert informiert. Das Niederschlagswasser (gesplittete Abwassergebühr) wird jedoch erst ab 1. Januar 2015 eingeführt. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.erlangen.de/abwassergebuehr

Wichtige Änderung bereits ab 1. Juli 2014

Warum verändert sich die Abrechnung?

Wen betrifft die Änderung?

Wer ist Ihr Ansprechpartner?

Was bedeutet die getrennte Abrechnung für Sie konkret?

Bei Ihnen wird bisher alles abgebucht, müssen Sie etwas unternehmen?

Sie überweisen per Einzelüberweisung oder Dauerauftrag?

Was passiert mit Ihren bisherigen Zahlungen?

Welche Vorteile haben Sie?

Haben Sie noch weitere Fragen?